Unsere Partner

„Wir sorgen mit unseren Partnern dafür, dass Sie in Ihrer Wohnung/Ihrem Haus bis ins hohe Alter wohnen können!“

Kohlen werden in Köln als Klütten bezeichnet. Wohingegen Kohle in Köln auch Geld bedeuten kann. Photo by Jens Buurgaard Nielsen) [Public domain], via Wikimedia Commons Wer früher noch die Kiste Kölsch nebst Klütten in den 4. Stock tragen konnte, problemlos aus der Badewanne hüpfen konnte, dem der Wechsel einer Glühbirne keine Probleme bereitete, der selber mal eben die Fenster geputzt und die Wohnung gesaugt hat, der seine Medikation im Griff hatte, weil er einfach keine "Pillen" nehmen musste, der sein Essen selber zubereitet hat, dem die Haustürklingel wichtiger als der Hausnotruf war,…. der ist im Alter oftmals nicht mehr, bzw. nur eingeschränkt fähig, all dies ohne entsprechende Hilfe zuhause zu bewältigen.

Das bedeutet: Es verändern sich nicht unbedingt die Bedürfnisse, die an das Leben zuhause gestellt werden, aber es ändern sich die eigenen Möglichkeiten und Fähigkeiten.

Erschwerend hinzukommt, dass dies ein dynamischer Prozess ist: Mal plagt einen nur ein Zipperlein und man braucht nur vorübergehend Hilfe. Dann wieder geht es gar nicht und man scheint „ans Haus gefesselt“, kommt womöglich nicht aus dem Bett, weil das einfach zu tief ist und der Schwung und die Kraft zum Aufstehen fehlen.

Kleiner Tipp: Wenn Sie Ihrem Partner aus dem Bett helfen möchten, aber nicht selber nach erfolglosem Versuch mit Hexenschuss daneben liegen möchten, dann sind unsere   Pflegekurse als präventive Maßnahme oftmals auch Ihre kostbare Zeit wert!

CURA Partner: Was können Sie tun und was machen wir für Sie?

Damit Sie die ganz normalen Probleme im Alter zuhause bewältigen können, pflegen wir zwei Partnerschaftsmodelle mit denen wir in der ambulanten Pflege und Pflegeberatung zusammenarbeiten.

1. „Partner Wichtige Links Sie können sich dort selber über die verschiedenen Leistungen und Anbieter zur Pflege in Köln informieren. Wir haben dort die Informationen zusammengestellt, die sich im Internet nicht ganz so übersichtlich finden lassen, damit Sie die Hilfe zusammenstellen können, die Sie zuhause benötigen.

2. „Partner im Kölner Pflege Netzwerk“ Für Sie, der Sie kompetente und zuverlässige Pflegehilfe suchen, ist es wichtig zu wissen, dass wir mit diesen Partnern regelmäßig zusammenarbeiten und Pflegeveranstaltungen und Kurse durchführen. Wir sind teilweise durch Kooperationen verbunden, können uns aufeinander verlassen und vermitteln uns auch gegenseitig - zu Ihrem Wohle -.

Wir greifen hier auf über 25 Jahre Erfahrung in der häuslichen Pflege in Köln zurück und Ihre Beratung ist eine unserer wichtigsten Aufgaben.

Bildquelle: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rosenmontag-1890-koeln.jpg Wir reden hier nicht vom "Kölschen Klüngel"! Den überlassen wir der Kölner Lokalpolitik.

Wir verstehen das Kölner Pflege und Senioren Netzwerk als – Hilfe von Mensch zu Mensch –, aber es wäre auch gelogen zu behaupten, dass wir nicht wüssten, dass „eine Hand die andere wäscht“.

Gerade in der ambulanten Pflege kommt es auf Fachkompetenz, Pünktlichkeit und Diskretion an und die sind uns selbstverständlich.

Wir leisten Hilfe von Mensch zu Mensch und wir beraten Sie kostenfrei und unverbindlich.

Sie fragen Wieso, Warum, Wozu Partnerschaft? Wat han ech damet zo don?

Damit Sie entscheiden, was und wen Sie benötigen. Auch entscheiden Sie, ob Sie Dienstleister selber in Anspruch nehmen wollen oder ob Sie mit unseren Partnern im Kölner Pflege Netzwerk zu einer komfortablen Rundum Sorglos Lösung kommen möchten.

Sprechen Sie uns einfach an! Gut planen - angenehm leben. Wir halten uns an den Kölner Grundsatz: „Fragen kost nix!“

Es ist Ihre Entscheidung und die sollten Sie – egal wie alt oder auch hilfebedürftig Sie sind – nicht so einfach an Andere abgeben.

Man sagt in Köln und anderswo: „Ich lasse mir nicht das Zepter aus der Hand nehmen“ und das sollten Sie bei Ihren Überlegungen, wen Sie mit Ihrer Pflege und Hilfe zuhause beauftragen, beherzigen.

Zum Zepter haben wir noch weiter recherchiert und sind dabei auf diese interessante Predigt über   2. Mose 4,1-4 von Pastorin Karla Domning anlässlich der ‚Stabübergabe’ des ärztlichen Direktors in einer psychosomatischen Klinik gestoßen.

Viel Spaß und Erhellung beim Lesen.

Zuletzt und doch wichtig:
Bereiten Sie anderen eine Freude. Empfehlen Sie diese Seite weiter und benutzen dazu einfach den Like- oder Google+ Button. Auf diese Art und Weise können Sie diese Information hier sofort und unkompliziert an diejenigen weiterleiten, von denen Sie wissen, dass Sie ihnen damit weiterhelfen.